Adventskalender mit Alkohol 2019

Adventskalender mit Alkohol: Bier, Wein, Sekt oder Whiskyflaschen gefüllt. Sie finden, ein Schokoladenkalender ist für Erwachsene zu kindisch? Dies mag tatsächlich so sein und viele Hersteller bieten aus diesem Grund andere Varianten an. So findet man in der Kategorie der Adventskalender mittlerweile Beauty & Kosmetik Adventskalender, erotische Adventskalender und besondere Kalender für Sie oder Ihn. Und: Es gibt den Adventskalender mit Alkohol z.B.. mit Bier, Wein, Sekt oder Schnaps. Logischerweise sind diese Varianten sehr artenreich, denn nicht jede Person mag den gleichen Alkohol. Aber keine Angst: Die Portionen sind so klein, dass man hiermit weder betrunken noch abhängig wird. Lediglich einen sinnlichen Genuss stellen die Füllungen dieser Adventskalender dar.

Adventskalender für Bierliebhaber

Bei den oben stehenden Ausführungen könnte man denken, dass Bierfans zu kurz kommen. Dem ist aber nicht so, denn auch für Bierliebhaber gibt es einige Adventskalender zu kaufen.

Dass diese nicht mit den gewöhnlichen Sorten gemischt werden, ist selbstverständlich. Zum Einsatz kommen auch außergewöhnliche Biersorten, die teilweise aus dem Ausland stammen. Somit kommt der Bierfan in den Genuss, auch einmal andere Sorten zu testen.

Und wer weiß, vielleicht ändert sich mit einem Bier Adventskalender grundsätzlich der eigene Biergeschmack und man wechselt anschließend die Sorte?

Völlig im Gegensatz zu den bisher aufgezählten Adventskalendern mit Alkohol gibt es noch andere Varianten. Diese beinhalten nur eine einzige Flasche einer Schnapssorte. Auf diesen Flaschen sind die einzelnen Tage abgedruckt und der Besitzer dieses Adventskalenders hat es selbst in der Hand, ob er sich an die tägliche Ration hält oder mehr von diesem Getränk genießt. Der Nachteil besteht darin, dass man im gesamten Advent nur eine Schnapssorte genießen kann. Der Vorteil ist der: Diese Flasche lässt sich leichter mit jemanden teilen – notfalls reicht die Flasche allerdings dann nicht bis zum Weihnachtsfest.

Adventskalender mit Alkohol:Wein, Sekt oder Schnaps

Alternativ zu den Adventskalendern, in denen sich Schokoladenpralinen mit Alkohol befinden, gibt es noch die Kalender, die mit Wein oder Sekt befüllt wurden. Hierbei werden kleinen Fläschen von verschiedenen Weinsorten verwendet und als 24 Portionen im Kalender versteckt. Einige Hersteller gehen her und legen anstelle von Weinflaschen noch weitere lustige Artikel hinzu. Der Sinn dahinter: So steigt die Spannung und man muss nicht jeden Tag Wein trinken.

Ähnlich verhält es sich mit den Adventskalendern, die mit kleinen Likörflaschen befüllt werden. Hierbei wird das Sortiment so verteilt, dass man fast jeden Tag einen anderen Geschmack genießen kann. Teilweise stecken diese kleinen Fläschen in Jutesäckchen, die man aufhängen muss. Eine lustige Alternative zu den gewöhnlichen Adventskalendern im Karton.

Ebenso kommen Whiskyliebhaber nicht zu kurz, denn es gibt auch Adventskalender, die mit Whiskyflaschen gefüllt werden. Wie man sieht, gibt es kaum eine Alkoholsorte, die nicht im Adventskalender versteckt wird. Einen typischen Adventskalender für Frauen gibt es natürlich auch: Der Kalender mit Proseccoflaschen. Alle Designs werden hierbei so gefertigt, dass sich diese Kalender auch als Geschenk unter Geschäftspartner eignen.

Schokolade gepaart mit Alkohol

Wer liebt sie nicht, die Pralinen, die außen aus Schokolade sind und innen mit Alkohol befüllt wurden? Logisch, dass es diese exklusiven Pralinen auch in einem Adventskalender gibt. Wer diesen Adventskalender verschenkt, der kann sich sicher sein, dass er den richtigen gefunden hat. Das Tolle an dieser Variante ist die Tatsache, dass sich hinter jeder Schokolade ein anderer Likör befindet. So bleibt die Überraschung und Spannung den gesamten Advent über erhalten. Und: Die Aufmachung dieser Adventskalender verströmt eine besonders romantische Weihnachtsstimmung.

Adventskalender mit Alkohol

Einen hochprozentigen Weihnachtskalender selber zu basteln macht Spaß und man kann seine Kreativität ausleben. Allerdings sollte man die geschmacklichen Vorlieben desjenigen kennen der beschenkt werden soll, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Auf diese Weise können 24 unvergessliche Geschenke die Zeit bis zum Weihnachtsfest schön und spannend machen. Die einfachste und schnellste Methode stellen Jutesäckchen, die es in verschiedenen Ausführungen gibt, dar. Kleine Fläschchen können auf diese Art und Weise gut verpackt und je nach Ausführung z.B. mit bunten Geschenkbändchen verschlossen werden. Dies macht den Adventskalender auf eine ganz spezielle Weise herrlich bunt und sieht nebenbei sehr attraktiv aus. Nicht zu vergessen ist die Numerierung der Säckchen, denn schließlich soll kein Tag in der Adventszeit in Vergessenheit geraten. Zu guter letzt werden die Geschenkesäckchen an einer Schnur befestigt und fertig ist der „Do it yourself-Adventskalender“.