Kaffee Adventskalender 2019

Kaffee Adventskalender: 24 tolle Überraschungen mit Kaffee Röstkaffee, Kaffeepads oder mit Kaffeekapseln. Die Deutschen lieben Kaffee und verzehren pro Kopf an die sechs Kilogramm pro Jahr. Dies verdeutlicht, dass man fast jeder Person eine Freude machen kann, wenn man einen Adventskalender mit Kaffee verschenkt. Selbstverständlich darf man sich mit diesem auch selber beschenken und in der Adventszeit jeden Tag eine neue Kaffeesorte genießen. So fällt das Aufstehen in der dunklen Jahreszeit doch gleich viel leichter. Das Tolle an diesen Adventskalender ist die Tatsache, dass er sich sowohl für Männer als auch für Adventskalender für Frauen eignet.

Welcher Kaffee soll im Kaffee Adventskalender sein?

Bevor man einen Kaffee Adventskalender kauft, sollte man sich Gedanken darüber machen, welches System der Beschenkte benutzt. Schließlich gibt es heute zahlreiche Systeme, die entweder mit Kaffeepads oder mit Kaffeekapseln arbeiten.

Hinzu kommt noch der allseits beliebte Röstkaffee. Ferner muss erwähnt werden, dass es viele Personen gibt, die grundsätzlich nur Espresso trinken: In der Früh, nach dem Mittagessen und am Nachmittag. Für diese Personen eignet sich ein Adventskalender, in dem sich Kaffee- und Espressosorten aus aller Welt befinden. Man verschenkt somit eine sinnliche Weltreise.

Selbstverständlich kann jeder beim Kauf vom Adventskalender darauf achten, ob sich darin Sorten befinden, die der Beschenkte nicht möchte.

Dann sollte man lieber zu einem anderen Kaffee greifen.
Ferner legen die Hersteller dieser besonderen Adventskalender gerne noch ganze Kaffeebohnen als auch Kaffee zum Handaufbrühen bei. So entsteht ein Adventskalender, der viel Abwechslung bietet und einen Einblick in die große Welt des Kaffees liefert.

Kaffee Adventskalender


Keine Produkte gefunden.

Perfekte Portionen

Befinden sich in einem Adventskalender Kaffeepads oder Kaffeekapseln, dann ist die Portion damit bereits vorgegeben. Anders verhält es sich mit Röstkaffee oder Espresso. Um hier eine tägliche Ration zu erreichen, werden die verschiedenen Kaffeesorten in kleine Beutel verpackt, die luftdicht sind und somit das Aroma des Kaffees schützen. Damit man garantiert den richtigen Kaffee findet, werden die Beutel natürlich mit den entsprechenden Zahlen beschriftet.

Meistens liegt für den 24. Dezember noch eine besondere Überraschung bei, die von Hersteller zu Hersteller variiert. In einigen Kaffee Adventskalender befinden sich grundsätzlich noch weitere Produkte, zum Beispiel eine besondere Zuckerart oder Gebäck. Auf diese Weise lässt sich der tägliche Kaffeegenuss perfektionieren. In der Regel befinden sich in einer Portion ca.40 Gramm Kaffee.

Ansprechendes Design

Alle Adventskalender mit Kaffee haben eines gemeinsam: Sie sind ansprechend dekoriert, das heißt, das Design dieser Kalender wurde besonders weihnachtlich und sinnlich kreiert. Teilweise wird klar erkennbar, dass sich hinter den Türchen viele Kaffee- und Espressosorten aus aller Welt befinden, teilweise wurde die Bemalung und die Beschriftung neutral gehalten. Dadurch steigt die Vorfreude enorm an. Und: In der Regel kann der Beschenkte selbst entscheiden, ob er den Adventskalender hinstellt oder aufhängt. Nur über den Ort gibt es keine Diskussion: Klar ist, dass der Adventskalender mit Kaffee in der Küche bleibt.

Viele Hersteller eines Kaffee Adventskalenders beschreiben auf der Rückseite die unterschiedlichen Sorten. Somit erfährt man detailliert, was sich dahinter versteckt und welche Sorte man gerade genießt. Nur so kann man diesen Kaffee oder Espresso auch in Zukunft genießen.

 

Kaffee Adventskalender mal anders

Wer nun nicht das Risiko eingehen möchte, dass sich in einem Kaffee Adventskalender Sorten befinden, die nicht schmecken, der kann den Adventskalender auch selber basteln. Oder man entscheidet sich für das Selberbasteln, weil man nur die geliebten Kaffeesorten hineinlegen möchte. Kaffee eignet sich hervorragend als Füllmaterial für Adventskalender, da insbesondere Kaffeepads und Kaffeekapseln einfach zu verpacken sind. Je nach eigener Kreativität können aus Papier kleine Tütchen gebastelt werden, die man anschließend aufhängt. Oder man nimmt einen Karton und legt die liebevoll verpackten Kaffeeportionen hinein. Natürlich darf man auch größere Packungen an Röstkaffee oder Espresso mit Geschenkpapier verpacken und in den Adventskalender hineinlegen. Alles ist hier erlaubt, was irgendwie mit Kaffee zu tun hat. Bei Kaffeepads und Kapseln muss unbedingt darauf geachtet werden, dass diese zum vorhandenen System passen.

Ein Adventskalender mit Kaffee eignet sich hervorragend, um ihn mit dem Hauptgeschenk an Weihnachten zu verbinden. Wer eine Padmaschine oder einen Espressozubereiter verschenken möchte, der könnte den Beschenkten schon vorher mit dem Kaffee Adventskalender erfreuen. Und vielleicht errät der Beschenkte dann sogar, was sich unter dem Weihnachtsbaum befinden wird? Pärchen könnten auch zwei Kalender der gleichen Sorte kaufen und diese dann täglich gemeinsam öffnen und gemeinsam in Ruhe trinken. Gibt es einen stilvolleren Start in den Tag?